Navigation
Malteser Heppenheim

Gesunde und pflegebedürftige Pilger mit Maltesern unterwegs - 5. bis 9. Juni Wallfahrt

11.03.2014
Die Malteser betreuen Pilger, die Unterstützung benötigen, während der Wallfahrt. (Foto: Malteser)
Die Malteser betreuen Pilger, die Unterstützung benötigen, während der Wallfahrt. (Foto: Malteser)

Gesunde und pflegebedürftige Menschen pilgern vom 5. bis 9. Juni gemeinsam in den französischen Wallfahrtsort Lourdes. Dort war 1858 dem Mädchen Bernadette die Muttergottes erschienen. Neben Gottesdiensten und Gebeten stellt das Bad im Wasser der heiligen Quelle einen Höhepunkt der Fahrt dar. Interessierte aus dem Bistum Mainz können sich noch bis Freitag, 28. März, anmelden.

„Menschen, die auf den Rollstuhl angewiesen sind oder intensiver Pflege und Betreuung bedürfen, könnten ohne Hilfe an der Wallfahrt nicht teilnehmen“, weiß Hieronymus Fürst Clary, Leiter des Krankendienstes. Ein großes ehrenamtliches Pfleger- und Ärzteteam betreut die Pflegebedürftigen rund um die Uhr und stellt eine individuelle Betreuung sowie medizinische Versorgung sicher. „Auf diese Weise können wir auch schwerstkranken und -behinderten Menschen den Wunsch erfüllen, den Erscheinungsort Mariens zu besuchen und Kraft für den Alltag zu schöpfen“, so Clary.

Um auf die Bedürfnisse der Kranken eingehen zu können, erfolgt die An- und Abreise mit einem extra für die Gruppe gecharterten Flugzeug ab Frankfurt am Main. Die pflegebedürftigen Pilger haben ihre Unterkunft in einer modernen Pflegeeinrichtung direkt im heiligen Bezirk. Teilnehmer, die keine Unterstützung benötigen, wohnen in Hotels.

Weitere Informationen und Anmeldung für pflegebedürftige Pilger erteilt der Malteser Lourdes-Krankendienst, mlkd(at)hfc-gmbh(dot)de oder 069/96360056. Hotelpilger, die keine Unterstützung benötigen, können sich direkt beim Bayerischen Pilgerbüro anmelden: info(at)pilgerreisen(dot)de oder 089/5458110.


Hintergrund Lourdes:
Jedes Jahr strömen sechs Millionen Menschen nach Lourdes. Das kleine Städtchen im Süden Frankreichs ist eine der größten christlichen Wallfahrtsorte, seit im Jahr 1858 dem Mädchen Bernadette die Muttergottes erschienen ist. Der Lourdes-Krankendienst des Malteserordens hat es sich zur Aufgabe gemacht, auch pflegebedürftigen Menschen die Pilgerfahrt zu ermöglichen. Seit über 40 Jahren betreut er Wallfahrten für Kranke und Behinderte aus den Bistümern Limburg, Mainz und Fulda nach Lourdes.

Weitere Informationen finden Sie hier!

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE72370601201201212088  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7