Navigation
Malteser Heppenheim

Die Einheiten im Katastrophenschutz erhalten neue, digitale Funkmeldeempfänger

Mainzer Malteser freuen sich über 22 neue Funkmeldeempfänger

14.01.2015
Die Hilfsorganisationen waren zahlreich gekommen um die neuen Geräte in Empfang zu nehmen.
Noch in Originalverpackung warten die neuen Geräte auf die Übernahme durch die Hilfsorganisationen.
Freuen sich über die neuen Funkmeldeempfänger: Thomas Häfner, Mitglied der Ortsleitung, Markus Häfner, Referent Katastrophenschutz, und Markus Neufurth, Leiter der Sanitätseinheit. Fotos: Nina Geske

Mainz. Die Malteser Mainz haben am heutigen Mittwoch 22 neue, digitale Funkmeldeempfänger von der Stadt Mainz in Empfang genommen. Thomas Häfner, Mitglied der Ortsleitung, Markus Häfner, Referent Katastrophenschutz, und Markus Neufurth, Leiter der Sanitätseinheit, waren bei der offiziellen Übergabe durch Christopher Sitte, Wirtschaftsdezernent der Stadt Mainz, im Stadthaus dabei.

Insgesamt standen 136 Geräte mit Zubehör und zwei Programmiereinheiten bereit, die neben den Maltesern auch an das Deutsche Rote Kreuz, die Johanniter, den Arbeiter Samariter Bund, die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft, das Technische Hilfswerk und die Ökumenische Notfallseelsorge gingen. Die Anschaffungskosten belaufen sich insgesamt auf rund 25.000 Euro, rund 12.000 Euro davon hat das Land Rheinland-Pfalz übernommen. Die Stadt Mainz hatte sich an einer Ausschreibung des Landes beteiligt. „Die Umstellung auf digitale Melder ist erforderlich, um eine reibungslose Kommunikation zu ermöglichen“, so Christopher Sitte. Ziel sei, einheitlich auf den digitalen Übertragungsweg umzustellen.

Die Malteser setzen die neuen Geräte in der SEG Sanitätsdienst (12 Geräte) und in der Rettungshundestaffel (10 Geräte) ein, wo diese bereits seit Jahren dringend erwartet wurden. Im vergangenen Jahr gab es bereits nicht einmal mehr ausreichend funktionsfähige Alarmierungsgeräte der herkömmlichen Technik, um zumindest die Führungsriege zuverlässig über Einsätze in Kenntnis zu setzen. Daher sind die neuen Empfänger eine echte Verbesserung um die freiwilligen Helfer im Ernstfall zeitnah erreichen zu können. Sie werden nun so schnell wie möglich an die Helfer ausgegeben.

 

 

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE72370601201201212088  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7