Navigation
Malteser Heppenheim

400.000 Euro für Katastrophenschutz: Innenminister übergibt Förderbescheide

06.02.2015
Innenminister Peter Beuth übergibt den Förderbescheid an die Vertreter der Hilfsorganisationen im Katastrophenschutz. (Foto: HMdIS)

Hessen. Mit rund 400.000 Euro fördert das Land Hessen die Hilfsorganisationen, die im Katastrophenschutz aktiv sind.

Innenminister Peter Beuth hat jetzt die Förderbescheide für das Jahr 2015 an die Malteser, das DRK, die Johanniter und die DLRG überreicht. Mit dem Geld werden unter anderem die Ausbildung der Helfer sowie die benötigte Schutzausrüstung finanziert.

Staatsminister Beuth sprach ein Lob an die Hilfsorganisationen aus, die 7.150 ehrenamtliche Helfer stellen: „Mit ihrem ehrenamtlichen und selbstlosen Engagement im Dienste der Bürgerinnen und Bürger unseres Landes sind die vielen tausend Helferinnen und Helfer Vorbild für andere“, dankte Innenminister Beuth den Helferinnen und Helfern. Ferner hob er die Bedeutung der Hilfsorganisationen im Hessischen Katastrophenschutz hervor: „Ihr ehrenamtliches und hochprofessionelles Mitwirken ist eine der maßgeblichen Voraussetzungen für ein funktionierendes Hilfeleistungssystem. Wir alle sind Ihnen hierfür zutiefst zu Dank verpflichtet.“

Weitere Informationen finden Sie hier in der Pressemitteilung des Landes Hessen.

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE72370601201201212088  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7