Navigation
Malteser Heppenheim

5. Juli: Malteser Mainz laden zur Einweihung ihrer neuen Unterkunft in Hechtsheim ein

29.06.2015
Foto zu News
Die Renovierung der Fassade in den Endzügen. (Foto: Thomas Häfner)

Die Malteser Mainz feiern am Sonntag, 5. Juli, die offizielle Einweihung ihrer neuen Unterkunft mit einem Tag der offenen Tür. Los geht es in der Robert-Koch-Straße 21 (Gewerbegebiet Hechtsheim) um 11 Uhr mit einem Gottesdienst. Daran schließen sich bis 17 Uhr ein kurzer offizieller Teil und ein buntes Programm rund um die neuen Räumlichkeiten an.

Die Malteser laden alle Interessierten herzlich ein, die neue Unterkunft und die verschiedenen Dienste der Hilfsorganisation an diesem Tag kennenzulernen. Für die Kleinen gibt es eine Hüpfburg und Kinderschminken.

Von der Ersten-Hilfe-Ausbildung über Besuchsdienste, Jugendarbeit und Sanitätsdienst bis hin zum Zivil- und Katastrophenschutz – ein Großteil der ehrenamtlichen Dienste ist damit nun in Hechtsheim beheimatet. „Wir sind sehr froh, diese Immobilie nach längerer Suche gefunden zu haben“, erklärt Thomas Häfner, Mitglied der Ortsleitung. Schulungsräume, Materiallager, Garagen, Sozialräume und Büros finden hier ausreichend Platz. Die bisherige Unterkunft in Mombach wurde komplett geräumt.

Nachdem der Innenausbau und die Einrichtung des ehemaligen Druckerei-Gebäudes in Hechtsheim bereits vor einiger Zeit abgeschlossen waren, ist mit der Renovierung der Fassade nun auch noch der letzte Schritt getan. „Das wollen wir feiern, und wir würden uns freuen, viele Gäste dazu begrüßen zu dürfen“, so Thomas Häfner.

Die Malteser Rettungswache, der Hausnotruf, der Demenzdienst und die Sozialpflegerische Ausbildung behalten übrigens ihren Sitz in der Jägerstraße, Ecke Am Fort Elisabeth.

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE72370601201201212088  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7