Navigation
Malteser Heppenheim

Einsatzfähigkeit des Personensuchhundes bis 2017 verlängert

Rettungshundestaffel

05.12.2015
Foto: Malteser

Mainz/Schwäbisch Gmünd. Erneut gibt es Anlass zur Freude: Eine Woche nach der erfolgreichen Prüfung im Bereich Flächensuche, konnte heute auch im Bereich Mantrailing eine erfolgreiche Prüfung gefeiert werden. Holger Lange und seine Hündin Amy absolvierten die Wiederholungsprüfung zum Personensuchhundeteam im ersten Anlauf. Dabei stellen Sie unter anderem unter Beweis, dass Sie in der Lage sind, die Geruchsspur einer vermissten Person aufzunehmen und dieser über mindestens 1,5 Kilometer zu folgen.

Diese Suchform ist bei Realeinsätzen häufig gefragt. Sie setzt allerdings voraus, dass ein Geruchsträger der vermissten Person zur Verfügung steht – damit der Hund den Individualgeruch der Person aufnehmen kann – und ein letzter Sichtungspunkt der Person bekannt ist, an dem der Hund auf die jüngste verfügbare Spur angesetzt werden kann.

Bis zur nächsten Wiederholungsprüfung im Jahr 2017 ist das Team nun weiterhin einsatzfähig. Wir gratulieren dem Team und senden ein herzliches Dankeschön für die Ausrichtung der Prüfung an die Malteser-Kollegen in Schwäbisch Gmünd, Baden-Württemberg.

 

 

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE72370601201201212088  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7