Navigation
Malteser Heppenheim

Malteser suchen ehrenamtliche Integrationslotsen: Vorbereitung startet am 18. April

14.04.2016
Die Malteser in Mainz suchen ehrenamtliche Integrationslotsen.
Mit einer neuen ehrenamtlichen Initiative wollen die Malteser in Mainz die Integration von Flüchtlingen aus den Kriegs- und Krisengebieten weiter ausbauen und verbessern.

Mit einer neuen ehrenamtlichen Initiative wollen die Malteser Mainz die Integration von Flüchtlingen aus den Kriegs- und Krisengebieten weiter ausbauen und verbessern. Die Hilfsorganisation sucht daher ab sofort weitere engagierte Menschen, die sich als sogenannte „Integrationslotsen“ einbringen wollen. Die zwei Vorbereitungsabende für Interessierte finden am 18. und 20. April, jeweils 18 bis 21.30 Uhr, bei den Maltesern, Jägerstraße 37, statt (Anmeldung erforderlich). Alternativ wird eine eintägige Schulung am Samstag, 7. Mai, von 9.30 bis 16.30 Uhr angeboten.

Integrationslotsen begleiten einen Flüchtling oder eine Flüchtlingsfamilie ganz individuell

„Wir wollen die Betreuung und Begleitung der Flüchtlinge noch einmal deutlich verbessern, wenn sie aus den kommunalen Gemeinschaftsunterkünften in eigene Wohnungen ziehen. Hier ändert sich ihr Umfeld – sie kommen endlich an“, erklärt Thomas Häfner, Koordinator der Integrationslotsen bei den Maltesern Mainz, die schon seit 27 Jahren in der Flüchtlingshilfe aktiv sind. Die Integrationslotsen setzen genau hier an: Sie begleiten einen Flüchtling oder eine Flüchtlingsfamilie ganz individuell, sie geben ihnen Halt, Mut, Zuversicht und alles Notwendige für ein selbständiges, selbstbestimmtes Leben.

Konkret heißt das: Sie geben Rat und befähigen zur Eigenständigkeit, wenn sich Fragen des Alltags wie zum Beispiel rund um das Lernen der deutschen Sprache, Bewerbungsschreiben, die Ausbildung in Schule und Beruf oder der Wunsch nach einem Engagement in Sportvereinen, in der Musik- oder Theaterszene ergeben.

Die Ehrenamtlichen werden gezielt vorbereitet und begleitet

„Die künftigen Ehrenamtlichen werden gezielt auf diese Aufgaben vorbereitet und bei ihrer fachlichen Tätigkeit begleitet“, ergänzt Thomas Häfner. Denn viele von denen, die anfangs mit gutem Willen einfach mit angepackt und den neuen Nachbarn ein offenes Ohr geschenkt haben, benötigen jetzt einen systematischen, professionellen Input, um ihre Hilfsbereitschaft mit wichtigem Know-how zu verknüpfen. Er hofft, dass sich auch Ehrenamtliche finden, die selbst erst wenige Jahre in Deutschland bzw. in Mainz leben und einen Migrationshintergrund haben.

Wer sich ehrenamtlich als Integrationslotse bei den Maltesern engagieren möchte, meldet sich bei Thomas Häfner (Telefon 06131/2858-580 oder E-Mail: thomas.haefner(at)malteser(dot)org).

Weitere Informationen zum Thema Flüchtlingshilfe finden Sie hier.

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE72370601201201212088  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7