Navigation
Malteser Heppenheim

Jubiläum der Barmherzigkeit – Sanitätsdienst in Rom

06.05.2016
Malteser Flagge über der Magistralvilla.
Ein Vertreter des Großhospitaliers der Malteser Ordensregierung ehrte die sieben Mainzer Malteser und deren Kollegen aus Offenbach mit der Ehrenmedaille zum Jubiläum der Barmherzigkeit. Fotos: Malteser

Mainz/Rom. Aus Anlass des von Papst Franziskus ausgerufenen Heiligen Jahres unterstützen die deutschen Malteser ihre italienischen Kollegen beim Sanitätsdienst in der italienischen Hauptstadt. Seit vergangenem Freitag befindet sich daher eine Gruppe der Mainzer Malteser in Rom. Die Helferinnen und Helfer gewährleisten dort die sanitätsdienstliche Versorgung in den Kirchen des Vatikans. Parallel sind in dieser Woche neben den Ehrenamtlichen aus Mainz noch ein Arzt aus Offenbach sowie Malteser aus Italien und der Schweiz vor Ort.

Zwischen den Diensten bleibt – für die Helfer sehr angenehm – genügend Zeit um die Sehenswürdigkeiten der Stadt zu erkunden und Orte zu besuchen, die den Ehrenamtlichen in der Helfergrundausbildung der Malteser begegnet sind – beispielsweise die Magistralvilla oder die Ordenskirche. Denn, Rom ist seit 1834 Sitz des Malteserordens und somit für Malteser immer auch eine Reise zu den Wurzeln Ihres Vereins. Dabei halten die Malteser mit dem wohl bekanntesten Schlüsselloch der Welt selbst eine der Touristenattraktion in Rom bereit. Durch das Schlüsselloch im Tor zum Anwesen des Großmeisters an der Piazza dei Cavalieri di Malta blickt man direkt auf den Petersdom.

Am gestrigen Donnerstag wurde den sieben Ehrenamtlichen Mainzer Malteser für ihren freiwilligen und unentgeltlichen Dienst in der Ewigen Stadt die Ehrenmedaille zum Jubiläum der Barmherzigkeit verliehen.

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE72370601201201212088  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7