Navigation
Malteser Heppenheim

Premiere bei Maltesern Mainz: Erstmals ehrenamtliche Integrationslotsen ausgebildet

31.05.2016
Foto zu News
Die ersten Malteser Integrationslotsen stehen in den Startlöchern, um Flüchtlinge zu begleiten.

Die Malteser Mainz haben erstmals Integrationslotsen ausgebildet. 20 Frauen und Männer unterschiedlicher Altersklassen und Hintergründe engagieren sich ab sofort ehrenamtlich, um Flüchtlingen zur Seite zu stehen. Damit gehören sie bundesweit zu den ersten, denn der Dienst wurde von den Maltesern erst im Mai ins Leben gerufen.

Aufgrund der guten Resonanz werden zwei weitere Termine im Juni und Juli angeboten, bei denen sich Interessierte auf ihr Engagement vorbereiten können.

Wie der Name es erahnen lässt, wollen die Malteser mit dieser Initiative die Integration von Flüchtlingen weiter ausbauen. Die Integrationslotsen werden dann aktiv, wenn die Flüchtlinge aus den kommunalen Gemeinschaftsunterkünften in eigene Wohnungen ziehen. „Hier ändert sich ihr Umfeld noch einmal komplett – sie kommen endlich an“, erklärt Thomas Häfner, Koordinator der Integrationslotsen bei den Maltesern im Bistum Mainz.

Unterstützung im Alltag

Die Ehrenamtlichen begleiten einen Flüchtling oder eine Flüchtlingsfamilie ganz individuell, sie geben ihnen Halt, Mut, Zuversicht und alles Notwendige für ein selbständiges, selbst bestimmtes Leben. Konkret heißt das: Sie verbringen gemeinsame Zeit zum Beispiel beim Besuch des Kinderspielplatzes oder eines Tierparks. Und sie geben Rat und befähigen zur Eigenständigkeit, wenn sich Fragen des Alltags ergeben, wie zum Beispiel rund um das Lernen der deutschen Sprache, Bewerbungsschreiben, die Ausbildung in Schule und Beruf oder der Wunsch nach einem Engagement in Sportvereinen, in der Musik- oder Theaterszene.

„Die künftigen Ehrenamtlichen werden gezielt auf diese Aufgaben vorbereitet und bei ihrer fachlichen Tätigkeit begleitet“, so Thomas Häfner. Die beiden nächsten Vorbereitungskurse finden am 13. Juni und 20. Juni sowie am 20. und 27. Juli, jeweils von 18.30 bis 22 Uhr, statt.

Zwei weitere Vorbereitungskurse

„Viele von denen, die anfangs mit gutem Willen einfach mit angepackt und den neuen Nachbarn ein offenes Ohr geschenkt haben, benötigen jetzt einen systematischen, professionellen Input, um ihre Hilfsbereitschaft mit wichtigem Know-how zu verknüpfen“, so Thomas Häfner. Nach dem Vorbereitungskurs folgen regelmäßige Gruppenabende zum Austausch und zur Fortbildung.

Wer sich ehrenamtlich als Integrationslotse bei den Maltesern engagieren möchte, meldet sich bei Thomas Häfner (Telefon 06131/2858-580 oder E-Mail thomas.haefner(at)malteser(dot)org).

Weitere Infos zu den Malteser Integrationslotsen finden Sie hier!

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE72370601201201212088  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7