Navigation
Malteser Heppenheim

Bilanz eines erfolgreichen Jahres

Mainzer Malteser resümieren die vergangenen 12 Monate und feiern gemeinsam

11.12.2016
Die Weihnachtsfeier für alle ehrenamtlich Aktiven der Stadtgliederung des Malteser Hilfsdienst e.V. in Mainz fand in diesem Jahr im Haus am Dom statt.
Jennifer Debski (rechts) wird von der Stellvertretenden Diözesanleiterin, Isabel Freifrau von Salis-Soglio, zum Kleiderwart der Stadtgliederung Mainz ernannt.
Lena Neuhäuser (links), die mit Jennifer Debski gemeinsam die Funktion des Kleiderwarts ausübt, erhält ihre Ernennungsurkunde.
Berufung von Sven Rosetzky (Bildmitte) zum Truppführer in der Rettungshundestaffel der Stadtgliederung.
Tobias Hemicker (rechts) erhält seine Ernennungsurkunde zum Gruppenführer in der Sanitätseinheit aus den Händen von Baronin Salis.
Markus Neufurth (Mitte) wurde für sein außergewöhnliches Engagement mit der Malteser Verdienstplakette in Silber ausgezeichnet. Auf dem Bild wird er eingerahmt von der Stellvertretenden Diözesanleiterin Isabel Freifrau von Salis-Soglio (links) und Thomas Häfner (rechts), Mitglied der Ortsleitung der Mainzer Malteser. Fotos: Johannes Gallhuber und Vanessa Häfner

Mainz. Welche Tatkraft in einem ehrenamtlichen Verein steckt, wenn seine Mitglieder mit Freude und Begeisterung  für ihr Thema eintreten, führte die gestrige Ortsversammlung der Mainzer Malteser eindrucksvoll vor Augen. 

Bei der jährlichen Versammlung aller aktiven und passiven Mitglieder wurde Rückschau gehalten auf das, was den Verein in den vergangenen 12 Monaten bewegt hat. Die mehrstündige Zusammenkunft in der Stadtgeschäftsstelle der Malteser in Mainz-Hechtsheim beleuchtete alle Bereiche nacheinander und gab jeweils Raum für Nachfragen und Diskussion. Besonders erfreulich: Fast alle Dienste konnten eine deutlich positive Entwicklung verzeichnen. Eine Entwicklung, die vor allem darin gemessen wurde, dass die Dienste der Malteser mehr Bedürftige erreichen oder letzteren eine gestiegene Qualität anbieten können.

Aus dem Kreis der Anwesenden wurden Delegierte gewählt, die die Interessen der Gliederung bei der im kommenden Jahr stattfindenden Diözesanversammlung vertreten sollen: Markus Neufurth, Thomas Häfner, Dr. Gabriele von Gaertner, Sebastian Pagel, Alexander Frietsch, Karl Binner, Patricia Kunz und Isabel Kahl (Jugendvertreterin). Matthias Baumgart, Oliver Thumbs, Andreas Trog, Lisa Krayer, Claudia Cambeis-Trog, Linda Jansen, Beate Reuter und Jonas Rein wurden als Stellvertreter gewählt.

Dank eines sehr konstanten Führungsteams waren nur wenige Positionen neu zu besetzen: Jennifer Debski und Lena Neuhäuser übernehmen künftig gemeinschaftlich die Aufgabe des Kleiderwarts. Sven Rosetzky konnte zum Truppführer in der Rettungshundestaffel, Tobias Hemicker zum Gruppenführer in der Sanitätseinheit berufen werden.

Steigende Anforderungen bspw. im Hinblick auf arbeitsmedizinische Untersuchungen der Helferschaft oder eCheck der elektronischen Geräte stellen den Verein aber auch zukünftig, insbesondere vor finanzielle Herausforderungen. Das Pflichtprogramm wächst stetig, sodass zusätzliche Einnahmen oder Spenden generiert werden müssen, damit nach der Erfüllung von Auflagen – die sich aus (gesetzlichen) Vorgaben ergeben – noch Mittel zur Verfügung stehen um Materialien zu erneuern oder zu ergänzen.

Ein Verein in dem sich die Helfer gerne engagieren

Bei der Vorstellung der Ergebnisse der durchgeführten Helferbefragung zeigte sich eine besonders hohe Zufriedenheit der Helfer und Helferinnen mit der Qualität der Malteser-Arbeit, mit der liebevollen Zuwendung gegenüber den betreuten Personen und dem Umgang der Ehrenamtlichen untereinander. Darüber hinaus erreichte das „Vertrauen in die Führungskräfte“ einen der Spitzenplätze in der Befragung.

Diese positive Grundstimmung der Mitglieder, die in den Befragungsergebnissen zum Ausdruck kam, spiegelte sich auch im harmonischen Miteinander während des gestrigen Tages wider, an dem neben der Ortsversammlung auch die Weihnachtsfeier der aktiven Helferschaft stattfand. In deren Rahmen wurden verdiente Mitglieder geehrt. Karin Himmelstein, Helferin im Besuchs- und Begleitungsdienst mit Herz und Hund wurde für Ihr außergewöhnliches Engagement mit der Malteser Verdienstplakette in Bronze geehrt. Markus Neufurth, Leiter der Sanitätseinheit erhielt für sein herausragendes Wirken die Malteser Verdienstplakette in Silber. 

Um bereichsübergreifend besser miteinander ins Gespräch zu kommen hatten aus jedem Bereich ein paar Helfer Kurzvorstellungen ihrer Dienste vorbereitet, die es möglich machten, einzelne Gesichter der fast 90 anwesenden Aktiven dem jeweiligen Dienst zuordnen zu können. Gut gelaunt feierten die Helferinnen und Helfer bis in die Nacht.

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE72370601201201212088  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7