Navigation
Malteser Heppenheim

Malteser leisten mit 154 Helfern Sanitätsdienst beim Rosenmontagsumzug in Mainz

01.03.2017
Insgesamt rund 154 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer der Malteser aus ganz Deutschland waren an Rosenmontag im Einsatz. (Foto: Malteser)
Insgesamt rund 154 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer der Malteser aus ganz Deutschland waren an Rosenmontag im Einsatz. (Foto: Malteser)

Rosenmontag – viele Menschen haben den Höhepunkt der fünften Jahreszeit auf dem Mainzer Rosenmontagsumzug ausgiebig gefeiert. Während sie den Umzug bewunderten und Süßigkeiten sammelten, übernahmen 154 Helfer der Malteser eh-renamtlich die sanitätsdienstliche Betreuung.

„Unsere Helfer haben einen tollen Einsatz geleistet“, betont Benedikt Schwarz, Einsatzleiter der Malteser. Er freut sich jedes Jahr über die vielen Helfer, die nach Mainz reisen und ehrenamtlich ihren Dienst tun. „Während andere feiern, verbringen sie Urlaubstage im Malteser Sanitätsdienst“, sagt der Einsatzleiter. Insgesamt sei es mit rund 100 Einsätzen ein eher ruhiger Rosenmontag gewesen. Die Malteser halfen vor allem denjenigen, die zu tief ins Glas geschaut, sich Schnittverletzungen zuzogen oder sich bei Stürzen verletzt hatten. Wenn nötig, wurden die Patienten zur Weiterbehandlung ins Krankenhaus gebracht.

Die Malteser waren für den Bereich zwischen Fischtorplatz und Windmühlenstraße zuständig. Fußtrupps erledigten kleine Hilfeleistungen direkt vor Ort. Eingehendere Untersuchungen und Behandlungen fanden in den drei Unfall-Hilfsstellen der Malteser auf der Malakoff-Terrasse, vor dem Schifffahrtsmuseum und an der Holzhofstraße statt. Dort standen in Zelten Behandlungsplätze und weitere Helfer zur Ver-fügung.

Beim Umzug in Mainz waren folgende Gliederungen vor Ort im Einsatz:  Worms, Viernheim, Frankfurt, Nordpfalz, Kenn, Frankenthal, Rüsselsheim, Obertshausen, Lörzweiler, Speyer, Ober-Ramstadt, Bad Kreuznach und natürlich die Mainzer Helfer. Die weiteste Anreise hatten die Kollegen aus Berlin.

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE72370601201201212088  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7