Navigation
Malteser Heppenheim

Neujahrsbrunch für Integrationslotsen und Geflüchtete in Mainz

Bedarf an Integrationslotsen längst nicht gedeckt

19.01.2018
Der Impulsvortrag einer Integrationslotsin widmete sich mit Blick auf die guten Vorsätze zum Jahresanfang möglichen Strategien um persönliche Ziele erfolgreich zu verfolgen und zu erreichen.
Zum Neujahrsbrunch der Malteser Integrationslotsen stellten Geflüchtete aus Syrien, Eritrea, Afghanistan und ihre Tandempartner aus Deutschland ein internationales, reichhaltiges, buntes und leckeres Frühstücksbuffet zusammen. Fotos: Thomas Häfner

Mainz. Malteser Integrationslotsen und die von ihnen begleiteten Geflüchteten trafen sich am vergangenen Wochenende zu einem gemeinsamen Brunch im Zentrum für interkulturelle Bildung und Begegnung (ZiBB) der Malteser. Die mitgebrachten Speisen fügten sich zu einem internationalen, reichhaltigen, bunten und leckeren Frühstücksbuffet zusammen. Unter dem Leitsatz der Malteser „…weil Nähe zählt“ haben über 40 Menschen aus Syrien, Eritrea, Afghanistan und ihre Tandempartner aus Deutschland bis in den Nachmittag hinein schöne Stunden verbracht, sich ausgetauscht, Kinder geschminkt und Gitarrenklängen in gemütlicher Runde gelauscht.

Begleitung und Unterstützung der Integrationslotsen durch Malteser

Die Malteser bieten Menschen, die einen Geflüchteten oder eine geflüchtete Familie individuell begleiten oder sich mit einem Gruppenangebot für Geflüchtete engagieren möchten, Unterstützung und zahlreiche Angebote. „Vor dem Einsatz als ehrenamtlicher Integrationslotse erfahren Interessierte Grundlagen und erhalten ihr Handwerkszeug in der Basisschulung“, erläutert Maren Becker, Koordinatorin ehrenamtliche Integrationsdienste der Malteser in Mainz. Anschließend koordinieren die Malteser das Engagement, bieten Schulungen und Gruppenabende an, vernetzen die eigene Integrationsarbeit mit den Angeboten anderer Initiativen, organisieren gemeinsame Aktivitäten und erstatten Auslagen im Zusammenhang mit der Tätigkeit als Integrationslotse.

Basisschulung für Integrationslotsen am 24. und 31. Januar 2018

„Aktuell werden immer noch Menschen gesucht, die Geflüchteten bei der Integration helfen. Der Bedarf an Integrationslotsen ist in allen Stadtteilen nach wie vor hoch“, betont die Koordinatorin. Die nächste Basisschulung findet statt am 24. und 31. Januar 2018, jeweils ab 18.00 Uhr, in der Robert-Koch-Str. 21, 55129 Mainz. Die Schulung ist kostenfrei und kann ohne Vorkenntnisse besucht werden. Wer Interesse hat oder sich anmelden möchte, wendet sich an Maren Becker, E-Mail: integrationslotsen(at)malteser-mainz(dot)de oder telefonisch unter 06131/2858-830.  

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE72370601201201212088  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7