Navigation
Malteser Heppenheim

Zwischenbilanz 98. Deutscher Katholikentag: Malteser freuen sich über wenige Einsätze

19.05.2012

Mannheim/ Köln. Die Malteser sind mit dem bisherigen Verlauf der Notfallversorgung beim 98. Deutschen Katholikentag sehr zufrieden und loben die Besucher: „Sie sind bester Laune, haben Freude bei den Veranstaltungen und gehen rücksichtvoll mit sich und anderen Gästen um“, sagt Benedikt Liefländer, Einsatzleiter der Malteser. Nur 174-mal bis Freitag 15 Uhr mussten die Sanitäter Hilfe leisten – und das, obwohl an den ersten beiden Tage des Katholikentags bereits mehrere zehntausend Menschen in Mannheim waren. Hauptsächlich behandelten die Malteser Besucher mit schmerzenden Füßen oder Kreislaufbeschwerden. „Uns freut es, wenn wir wenig zu tun haben, denn es bedeutet, dass es den Menschen gut geht“, so Liefländer weiter.

400 Malteser und 100 Malteser Jugendliche aus ganz Deutschland, die meisten von ihnen ehrenamtlich, sind beim Katholikentag, zu dem insgesamt über 60.000 Teilnehmer erwartet werden, im Einsatz. Sie sorgen im Sanitätsdienst für die Sicherheit und medizinische Versorgung der Besucher und kümmern sich im Fahrdienst sowie im persönlichen Begleitservice um gehandicapte Menschen. Darüber hinaus organisieren sie Workshops und beteiligen sich an Podiumsdiskussionen zu den Themen Demenz, Hospizarbeit sowie Natürliche Familienplanung. Die Malteser Jugend ist zudem stark im Jugendzentrum vertreten.

Foto zum Download

Christlich und engagiert: Die Malteser setzen sich für Bedürftige ein. Hilfe für mehr als zwölf Millionen Menschen pro Jahr weltweit • 65.000 Engagierte in Haupt- und Ehrenamt • an mehr als 700 Orten • 1 Mio. Förderer und Mitglieder

Weitere Informationen:
Dr. Claudia Kaminski, Malteser Pressesprecherin,
Telefon 0221/9822-125, Fax 0221/9822-78 125;
presse(at)malteser(dot)org; www.malteser.de

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE72370601201201212088  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7