Navigation
Malteser Heppenheim

Malteser betreuen Pink- Konzert beim Hessentag

03.06.2010

Als größtes deutsches Landesfest mit zahlreichen hochkarätigen Veranstaltungen zieht der Hessentag Jahr für Jahr eine große Zahl Menschen an, die durchaus größere Fahrtstrecken auf sich nehmen, um dabei sein zu können.

Um 14.30 Uhr trafen sich die Einsatzkräfte der Mainzer Malteser in ihrer Unterkunft und machten sich auf den Weg ins Basislager der Hessentags-Einsatzkäfte in Wolferode, wenige Kilometer außerhalb Stadtallendorfs.

Von dort aus ging es per Shuttle-Dienst ins Einsatzgebiet, in dem bereits die ersten Konzert-Gäste eingetroffen waren. Hier angekommen löste die Mainzer Delegation einige Teams ab, die seit dem Morgen bereits für die Hessentagsbesucher ansprechbar waren bzw. verstärkte für die Dauer des Konzertes durch die Besetzung einer Unfallhilfsstelle unmittelbar im Bühnenbereich.

Ca. 40.000 Besucher feierten bei wunderschönem Sommerwetter und genossen ein nicht alltägliches Live-Konzert, bei dem sich der Superstar unter anderem in einer Art überdimensionalem Wasserball über die Fans hinweg rollte.

Patientenversorgungen gab es derweil im Bühnenbereich vergleichsweise wenige.

Nach Konzertende und Entlassung bzw. Abtransport der letzten Patienten hieß es dann zusammenpacken: Das komplette vorgehaltene Sanitätsmaterial musste wieder ordentlich verpackt und verlastet werden.

Etwa drei Stunden nach Konzertende verließen schließlich auch die Mainzer Malteser als einige der letzten das Veranstaltungsgelände, teilten sich dabei jedoch in zwei Gruppen auf: diejenigen, die für weitere Dienste zurück ins Quartier nach Wolferode fuhren um dort zu übernachten und diejenigen, die die 150 km weite Heimreise nach Mainz antraten, wo sie kurz vor 4 Uhr morgens das Dienstende des Konzerteinsatzes hatten.

 

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE72370601201201212088  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7