Navigation
Malteser Heppenheim

Rückblick auf zwei Jahre erfolgreiche Malteser-Arbeit

20.12.2010

Einmal im Jahr lädt der Malteser Hilfsdienst e.V. seine aktiven und passiven Mitglieder zur Ortsversammlung, die in diesem Jahr am 18. Dezember im Ausbildungsraum der Rettungswache stattfand - eine Einladung, der in diesem Jahr erfreulich viele Mitglieder folgten.

Nach dem Gedenken an die verstorbenen Vereinsmitglieder erhielten die Anwesenden mit dem Tätigkeitsbericht der Ortsleitung einen guten Einblick in die vielschichtigen Tätigkeiten der Malteser in Mainz. Neben dem offiziellen Berichtszeitraum, dem Jahr 2009, gaben die Mitglieder der Ortsleitung für die jeweiligen Bereiche auch stets einen Ausblick auf das bereits auslaufende Folgejahr, 2010, und die Planungen für 2011.

Rundum gut aufgestellt, mit einem für alle Bereiche wahrnehmbaren, positiven Trend – so lässt sich der Rückblick der engagierten Stadtgliederung zusammenfassen, die aktuell 253 aktive Mitglieder, 273 passive Mitglieder und 2309 Fördermitglieder zählt.

Im Anschluss an eine kurze Pause galt es, die Delegierten zur Diözesanversammlung zu wählen – diejenigen also, die von der Ortsversammlung beauftragt sind, die Anliegen der Stadtgliederung auf Diözesanebene zu vertreten.

Im Namen der Diözesanleitung ehrte Dr. Jürgen Hartmann, Finanzkurator der Malteser in der Diözese Mainz und Mitglied im Diözesanvorstand, einige Mitglieder für ihre langjährige Mitgliedschaft. Hierzu gehörten Katrin Reinbott (15 Jahre aktive Mitgliedschaft), Heinrich von Kienlin (25 Jahre aktive Mitgliedschaft), Stefan Satter (30 Jahre aktive Mitgliedschaft) und Rita Dewald, der die Malteser Ehrennadel in Gold für 40 Jahre Mitgliedschaft verliehen wurde.

Bis zum Ende der Versammlung sollte es jedoch noch einen Moment dauern, denn es entbrannte eine lebhafte Diskussion zu zwei Anträgen an die Diözesanorgane. Eine Diskussion, die nicht nur das Potential der Gliederung aufzeigte, sondern gleichzeitig die Ortsversammlung auch als Gremium erkennbar werden ließ, das nicht nur Informationen entgegen nimmt, sondern tatsächlich über die zukünftige Entwicklung der Gliederung mitbestimmt und Impulse an andere Organe der Malteser sendet.

Äußerst zufrieden mit dem Veranstaltungsverlauf zeigte sich auch die Ortsleitung der Mainzer Malteser, die insbesondere dank hochgradig engagierter Mitglieder auf optimalen Voraussetzungen für eine erfolgreiche Weiterführung der Vereinsaktivitäten aufbauen kann.

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE72370601201201212088  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7