Navigation
Malteser Heppenheim

Einrichtungen der Malteser Werke zum 15. Mal in Folge zertifiziert

07.04.2011

Engagement zeigt, wie zufrieden Jugendliche und Menschen mit Migrationshintergrund sind

„Wenn sich die Bewohner einer Migrationseinrichtung in der Pflege der Außenanlage oder der Kinderbetreuung engagieren, wissen wir, sie fühlen sich wohl“, sagt Patrick Hofmacher, Mitglied der Geschäftsführung der Malteser Werke mit Sitz in Köln. Diese Zufriedenheit führen die Malteser auch auf das seit Jahren angewandte Qualitätsmanagement zurück. Jetzt wurden die Malteser zum 15. Mal in Folge nach DIN ISO9001 zertifiziert.

In den Einrichtungen für Flüchtlinge, Aussiedler oder Asylbewerber wohnen, leben, lernen und arbeiten Menschen aus bis zu 40 Nationen zusammen. Sie sollen ebenso wie Jugendliche in der stationären Jugendhilfe oder den offenen Jugendtreffs zufrieden mit den Bedingungen sein, die ihnen ein eigenständiges Leben ermöglichen. Auch in der Jugendhilfe ist den Maltesern die Zufriedenheit der Jugendlichen wichtig. „Wo ein früherer Besucher des Jugendtreffs als Erwachsener ehrenamtlich im Treff mitmacht, zeigt das, wie gut er die Einrichtung findet“, sagt Hofmacher.

Der ständige Verbesserungsprozess im Rahmen der Qualitätsprüfung hat dazu beigetragen, dass die Malteser Mitarbeiter nicht nur ihre Vorstellungen über die wichtigen Aufgaben mitbestimmen können, sondern auch ein gemeinsames Verständnis vom Erfolg ihrer Arbeit haben. „Alle sehen den jeweiligen Menschen mit seinen Stärken und Schwächen und versuchen ihn entsprechend zu fördern. Wir stützen uns also nicht auf nur eine Einschätzung, sondern ziehen alle Begleiter, die den Jugendlichen oder den Asylbewerber unterstützen, zu Rate“, so Hofmacher. Er ist überzeugt, „dass so jedem Menschen die beste Chance gegeben wird, sich für das Leben fit zu machen“.

Die Malteser Werke unterhalten bundesweit 3.000 Plätze in zehn Einrichtungen im Bereich Migration und 250 Plätze in den neun Einrichtungen der stationären Jugendhilfe. Sie verzeichnen 100.000 Besuchertage in vier offenen Jugendtreffs sowie 53.000 Patientenkontakte in der Suchthilfe Frankfurt. Ferner engagieren sie sich in der offenen Ganztagsbetreuung von 300 Schülern und eines Exerzitienhauses und sind Träger eines Gymnasiums.

Ansprechpartner der Malteser Werke in Mainz ist Behrouz Asadi.

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE72370601201201212088  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7