Navigation
Malteser Heppenheim

Neues Angebot: Mit Herz und Hund begleiten – Malteser in Mainz besuchen Senioren mit Vierbeinern

12.04.2011

Tiere haben einen positiven Einfluss auf Menschen. Insbesondere Senioren reagieren auf den Kontakt mit Vierbeinern. Diese haben eine belebende Wirkung auf sie, sie aktivieren die älteren Herrschaften und wirken zugleich beruhigend. Aus diesen guten Gründen haben die Malteser in Mainz ein spezielles Angebot für ältere Menschen aufgebaut: den Besuchs- und Begleitungsdienst mit Herz und Hund, ein bislang im Stadtgebiet einzigartiges Angebot. Es ist kostenlos.

Nach Monaten der Vorbereitung wollen die Malteser jetzt intensiver in ihre Arbeit einsteigen. „Wir besuchen bereits zwei Pflegeheime mit unseren Hunden, wollen unser Angebot aber ausweiten: Wir kommen gern in weitere Einrichtungen oder besuchen einzelne Personen“, sagt Silvia Fischbach, die den Dienst koordiniert. Willkommen sind stets auch neue Helfer.

Hunde helfen den Menschen, sich zu öffnen

Den Besuch- und Begleitungsdienst (BBD) bieten die Malteser an vielen Standorten im Bistum Mainz an: Ehrenamtlich Engagierte verbringen Zeit mit älteren, allein oder in Pflegeheimen lebenden Menschen, um sie aus ihrer Einsamkeit zu holen. Sie unternehmen gemeinsam etwas, gehen spazieren oder hören einfach nur zu. Dieses Angebot haben die Malteser in Mainz erweitert, indem sie ihre Hunde mit zu den Besuchen bringen. „Die Tiere finden einen unmittelbaren Zugang zu den Senioren. Die Aufmerksamkeit, die der Hund seinem Gegenüber schenkt, bewegt viel“, sagt Silvia Fischbach. Oft reicht es, dass eine ältere Frau einem Hund über den Kopf streichelt, um von ihren Erinnerungen an eigene Tiere zu berichten. Oder dass besonders stille Senioren ins Plaudern mit ihrem Gegenüber geraten - die Hunde erleichtern die Kommunikation.

Seit Herbst 2010 bauen die Malteser in Mainz den BBD mit Herz und Hund unter der Führung von Silvia Fischbach auf. Die ehrenamtlich engagierte Frau war bereits in der Rettungshundestaffel der Malteser in Mainz aktiv, bevor sie die Leitung des neuen Angebots übernahm. Unterstützt wird sie von der Tierärztin Dr. Gabriele von Gärtner, die die Hunde zu Beginn auf deren Eignung prüft und auch Seminare für die weitere Ausbildung der Hunde hält. Von insgesamt 11 Helfern und deren Hunden haben 8 Helfer die erforderlichen Ausbildungen für den BBD bis jetzt absolviert: Die ehrenamtlichen Mitarbeiter bereiten sich in verschiedenen Schulungen auf die Arbeit mit Senioren vor. Auch die Tiere wurden ausgebildet und mussten am Anfang einen Eignungstest bestehen, in dem zum einen ihr Grundgehorsam überprüft wurde. Zum anderen mussten die Hunde beweisen, dass sie in Stresssituationen ruhig bleiben, die im Umgang mit älteren, behinderten und kranken Menschen entstehen können: ungeschicktes Anfassen am Körper, Rollstühle und Rollatoren, schrille Stimmen, automatisch öffnende Türen – all das darf einen Besuchshund nicht aus der Ruhe bringen. Das Tier muss wesensfest, sanft, menschenfreundlich, geduldig und frei von jeglichen Aggressionen sein.

Für den Besuch bei Kindern gibt es einen gesonderten Eignungstest. Dieser Teil des Besuchsdienstes ist noch neu und im Aufbau. 4 Helfer haben bereits diesen Eignungstest mit Erfolg abgelegt.

Ein Besuchshund muss älter als 15 Monate sein. Sein Besitzer muss das Tier unter anderem jährlich impfen und auf Krankheiten untersuchen lassen. Alle zwei Jahre muss ein Hund erneut beweisen, dass er weiterhin im BBD eingesetzt werden kann. Nicht aufgenommen werden (Rasse-)Tiere, die nach dem Landesgesetz über gefährliche Hunde als ungeeignet definiert sind. Auch Schutzhunde kommen im BBD nicht zum Einsatz.

Weitere Informationen zum Besuchs- und Begleitungsdienst mit Herz und Hund erhalten Sie bei Silvia Fischbach, der Leiterin des Dienstes. Doch auch, wenn Sie keinen Hund haben können Sie im Besuchs- und Begleitungsdienst mitmachen. Wenden Sie sich dann einfach an: besuchsdienst(at)malteser-mainz.de.

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE72370601201201212088  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7