Navigation
Malteser Heppenheim

Fünf neue Rettungshundeteams

21.05.2011

Größer hätte die Freude kaum sein können: Gleich fünf neue Rettungshundeteams ergänzen nun die Einsatzeinheit der Mainzer Malteser.

Nach monatelanger intensiver Vorbereitung, geprägt von gemeinsamem Training (zweimal pro Woche) und zusätzlicher, individueller Arbeit mit dem eigenen Hund konnten alle zur Prüfung angetretenen Teams am Ende des Tages die bestandene Prüfung feiern. Ein toller Erfolg für Miriam Hub, Dr. Vanessa Kaiser, Petra Nitschke, Ralf Pütz und Fritz Speer, die neben dem Training mit den Hunden auch ihre persönliche Qualifikation unter Beweis stellen mussten.

Die Belohnung für das zeitintensive, ehrenamtliche Engagement hingegen ist relativ unscheinbar: Eine Urkunde sowie eine kleine Metallplakette, die am Halsband des Hundes befestigt werden kann und ihn bis zur Nachprüfung in spätestens 18 Monaten als Rettungshund identifiziert.

An eine Ruhepause nach der Prüfung ist jedoch nicht zu denken. Jetzt gilt es, das erreichte Niveau dauerhaft zu halten. Denn, wann der nächste Einsatz kommt ist ungewiss – es kann noch heute sein oder erst in einigen Wochen. Aber dann, werden die neuen Rettungshunde Buzz, Mika, Billy, Balou und Gaius mit ihren menschlichen Teampartnern gefragt sein und im Realeinsatz zeigen müssen, was sie heute bereits bewiesen haben: Dass sie Profis in der Suche nach vermissten Personen sind.

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE72370601201201212088  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7