Navigation
Malteser Heppenheim

Seniorenresidenz spendet für Malteser Rettungshundestaffel

24.07.2011

Hoch erfreut zeigte sich Birgit Speer, Leiterin der Rettungshundestaffel beim Malteser Hilfsdienst e.V. in Mainz, über die Zuwendung, die Sie heute entgegen nehmen konnte: 250 Euro spendete die Seniorenresidenz Nieder-Olm, vertreten durch Herrn Schmöckel, für die Arbeit der Mainzer Malteser.

"Als Rettungshundestaffel arbeiten wir rein ehrenamtlich, dennoch entstehen uns Kosten durch Unterhaltung der Einsatzfahrzeuge, etc." weiß Speer zu berichten. "Um zu verhindern, dass man zögert, unsere Hilfe in Anspruch zu nehmen – weil man denken könnte das dadurch unüberschaubare Kosten auf den Anfordernden zukommen – bieten wir unsere Hilfe grundsätzlich kostenlos an. Das bedeutet jedoch auch, dass sich unsere Arbeit ausschließlich durch Spendengelder finanziert" erklärt die Rettungshundeführerin.

Aufgabe der Rettungshundestaffel ist die Suche nach Vermissten – darunter bspw. auch die Suche nach demenziell Erkrankten, etwa Bewohnern von Altenheimen, die nach einem Spaziergang nicht zurück gekommen sind.

Wenn auch Sie Interesse haben, für die Arbeit der Malteser zu spenden, zögern Sie nicht – die Ansprechpartner der einzelnen Bereiche finden Sie auf dieser Homepage. Oder schreiben Sie eine E-Mail an info(at)malteser-mainz.de. 

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE72370601201201212088  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7