Navigation
Malteser Heppenheim

Weihnachtsgruß 2011

24.12.2011

Liebe Malteserinnen und Malteser,

liebe Freunde und Interessierte an der Arbeit der Mainzer Malteser!

Dankbar schauen wir Mainzer in unserer Malteser-Arbeit auf ein erfülltes und bewegtes Jahr 2011 zurück: eine aktive Gemeinschaft, die Rekorde bricht und in die Zukunft strebt, die sich gesellschaftlichen Veränderungen stellt (z.B. der Tatsache, dass Menschen immer älter werden und länger zu Hause verweilen können, aber oftmals einsam sind, mit dem ehrenamtlichen Besuchsdienst mit und ohne Hund) und im Bereich der Aktiven immer weiter wächst…

So lädt uns das kommende Weihnachtsfest ein, bei dem Bild von Beate Heinen (aus dem Jahr 2005) ein wenig zu verweilen und auch in unseren Herzen der Freude und Wärme der Weihnachtsbotschaft einen Platz zu bereiten:

Einige Gedanken der Künstlerin zum Bild, die uns bewegen können:

„Kalte blaue Nacht breitet sich aus. Doch die Nacht ist nicht einsam, sie ist erfüllt von vielen Gestalten. Man scheint das Rauschen von unzähligen Flügeln zu hören. Alle sind in Bewegung, alle streben zur Mitte, alle suchen das Kind.

Im Vordergrund sieht man drei lichte Engelsgestalten. Jeder führt einen dunklen Menschen, geleitet ihn liebevoll hin zum Wunder der Weihnacht. Das rote Haus: Voller Liebe und Zuneigung, voller Harmonie. Behutsam neigt sich Josef über Mutter und Kind. Seine ganze Gestalt scheint auszudrücken: Habt keine Angst, ich werde euch behüten, ich werde euch führen, wohin Gott es will.

Alles in dem Haus strahlt Wärme aus. Auch die guten Tiere, Ochs und Esel, schenken dem Neugeborenen von ihrer Körperwärme. Die Engel des Himmels tauchen aus der blauen Nacht In die Innigkeit dieses Hauses ein, erglühen förmlich im Anblick des Kindes, das ihr Gott ist, der Schöpfer des Himmels und der Erde. Auch die Hütte selber ist in Bewegung, weitet sich aus, gibt die Wärme der Liebe, die ihr Gast ist, weiter an die Kälte da draußen.

Du großer Gott in diesem kleinen Kind, lass auch mich den Weg finden zu Dir, zu Deinem Haus, das voller Liebe ist. Ich möchte neben den Tieren stehen, ganz nah bei Dir und mich an Deiner Gegenwart freuen. Und wenn ich weit weg bin von Dir, noch von Nacht umgeben, schicke mir, ich bitte Dich, einen Engel, der mich im Schatten seiner Flügel begleitet, damit ich die Richtung nicht verliere. Und lass auch mich Engel sein für andere, ihnen helfen, Dich zu finden; Dich, der die Liebe, die Freude und das Glück ist.“ 

Frohe Weihnachten

In diesem Sinn wünsche ich Ihnen/Dir ein gesegnetes, lichterfülltes Weihnachtsfest, und Engel der Weihnachtsbotschaft, die uns in diesen Tagen und im Neuen Jahr 2012, in dem wir auf 50 Jahre Mainzer Malteser zurückblicken dürfen, auf unseren Wegen begleiten!

Ihr/Dein Ortsseelsorger

Norbert Nichell

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE72370601201201212088  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7