Navigation
Malteser Heppenheim

Kurs „Demenzkranke verstehen und begleiten“ startet Mitte März

27.02.2012

Die Mainzer Malteser bieten ab Donnerstag, 15. März, den Kurs „Demenzkranke verstehen und begleiten“ an. Die Ausbildung findet vierzehn Tage lang montags, mittwochs und donnerstags von 18.30 bis 21.45 Uhr und an zwei Samstagen jeweils von 8.30 bis 16 Uhr in den Räumen des Malteser Hilfsdienstes, Jägerstraße 37, in Mainz statt.

 

Das Angebot vermittelt Kenntnisse und Methoden, die es ermöglichen, ältere und verwirrte Menschen in ihrer Selbstständigkeit und in ihrem Denken und Handeln individuell zu fördern. Schwerpunkte der 40-stündigen Ausbildung sind u.a. Biographiearbeit, richtige und falsche Verhaltensweisen im Umgang mit Demenzerkrankten, Beschäftigungsangebote für Menschen mit Demenz sowie gesetzliche Grundlagen im Umfeld der Betreuung demenzkranker Menschen.

 

Der Kurs qualifiziert einerseits zum Demenzbegleiter, andererseits ist er Bestandteil der Ausbildung zum Betreuungsassistenten nach § 87 b Sozialgesetzbuch XI.

 

Die Mainzer Malteser würden sich freuen, Ehrenamtliche für ihren Entlastungsdienst für Angehörige von Demenzkranken und künftig auch für das Café Malta zu finden.

 

Für Personen, die sich ehrenamtlich bei den Maltesern engagieren werden, ist der Kurs kostenlos. Anmeldungen sind möglich bei Ruth Kaiser, Leiterin sozialpflegerische Ausbildung. Sie ist erreichbar unter der Telefonnummer 06131 2858-333 oder per E-Mail an ruth.kaiser(at)malteser.org

 

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE72370601201201212088  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7