Navigation
Malteser Heppenheim

Malteser Mainz bieten Ausbildung zur Schwesternhelferin an

13.07.2012

Wer sich zur Schwesternhelferin oder zum Pflegediensthelfer ausbilden lassen möchte, hat ab dem 13. August die Gelegenheit dazu. Die Malteser Mainz bieten einen neuen Lehrgang an.

 

Kurs startet am 13. August – Großer Bedarf

 

Der Unterricht findet montags, mittwochs und donnerstags von 18.30 bis 21.45 Uhr sowie gelegentlich samstags im Ausbildungsraum der Malteser Mainz, Jägerstraße 37, statt.

 

Die 120-stündige Ausbildung qualifiziert die Teilnehmer, examiniertes Personal in Sozialstationen und Altenheimen zu unterstützen. „Das ist eine Unterstützung, die aufgrund des großen Pflegebedarfs zurzeit dringend benötigt wird“, erklärt die Anja Beil. Der Kurs sei aber auch für Angehörige von pflegebedürftigen Menschen geeignet.

 

Die Malteser vermitteln Grundlagen der Pflege, grundlegende Kenntnisse in Anatomie und Physiologie sowie in Gesundheits- und Krankheitslehre. Außerdem erwerben die Teilnehmer Fertigkeiten der Grundpflege wie Hygiene, Prophylaxen, Lagern, Krankenbeobachtung und Hilfe bei der Ernährung. An die Abschlussprüfung schließt sich ein zweiwöchiges Pflegepraktikum an.

 

Die Qualifizierung kostet 480 Euro. Es gibt unterschiedliche Fördermöglichkeiten. Anmeldungen zum Kurs sind bis einschließlich 3. August möglich bei Ruth Kaiser, Leiterin Sozialpflegerische Ausbildung. Sie ist zu erreichen unter der Telefonnummer 06131 2858-333 oder per E-Mail an Ruth.Kaiser(at)malteser.org

 

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE72370601201201212088  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7