Navigation
Malteser Heppenheim

Tag der Kinderhospizarbeit: Kinderhospizdienst zieht positives Fazit

07.02.2013
Der Malteser Kinderhospizdienst begleitet schwerstkranke Kinder und deren Familien.

Seit 2011 gibt es den ambulanten Kinderhospiz- und Familienbegleitdienst Südhessen unter dem Dach des Malteser Hospizdienstes Darmstadt. Er begleitet und unterstützt Familien mit erkrankten Kindern und Jugendlichen ab Diagnosestellung. Zum Tag der Kinder- und Jugendhospizarbeit am 10. Februar zieht der Kinderhospizdienst ein positives Fazit der bisher geleisteten Arbeit.
 
„Unsere ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter waren in dieser Zeit vielen  Kindern und Jugendlichen und ihren Familie eine wertvolle Unterstützung“, freut sich Bernhild Schneider, Koordinatorin des Dienstes. Bislang wurden 13 Kinder und Jugendliche – vom Säugling bis zum Teenager – begleitet, drei davon starben in den vergangenen beiden Jahren. Die erkrankten Kinder wurden zu Hause und in der stationären Intensiv-Pflegeeinrichtung Bärenstark in Darmstadt begleitet.
 
Ziel der Arbeit ist es, Familien von erkrankten Kindern zu entlasten und dabei mitzuhelfen, dass das Leben aller Familienangehörigen trotz der schweren Erkrankung des Kindes so normal wie möglich gelebt werden kann. Bei Familien, in denen ein Elternteil schwer erkrankt oder gestorben ist, finden Eltern und Kinder Ansprechpartner für die Themen, die sie bewegen.
 
„Wir orientieren uns in der Arbeit ganz individuell an den Bedürfnissen, Interessen und Fähigkeiten der erkrankten Kinder und ihrer Familien“, so Bernhild Schneider. Bei Bedarf vermittle der Dienst auch ergänzende Hilfen und Fachdienste.
 
Aktuell stehen 15 Ehrenamtliche für die Begleitung Betroffener zur Verfügung, 13 Frauen und Männer nehmen am laufenden Vorbereitungskurs für neue Mitarbeiter teil. Sie starten in den nächsten Wochen in den praktischen Teil der Ausbildung, einem 20-stündigen Praktikum in Pflege- und Betreuungseinrichtungen für betroffene Kinder. „In diesem Jahr sollen die Begleitungen von betroffenen Familien ausgebaut und Angebote für trauernde Kinder und Jugendliche entwickelt werden“, gibt Bernhild Schneider als Ziel aus.
 
Dafür werden weiterhin interessierte Männer und Frauen gesucht, die sich im Malteser Kinderhospiz- und Familienbegleitdienst ehrenamtlich engagieren möchten. Ein neuer Vorbereitungskurs ist für Herbst 2013 geplant.
 
Als Ansprechpartnerin für Fragen rund um den Dienst steht Bernhild Schneider zur Verfügung. Sie ist erreichbar unter der Telefonnummer 06151/22050 oder per E-Mail an kinderhospizdienst.darmstadt(at)malteser(dot)org . Weitere Informationen sind auch im Internet unter www.kinderhospizdienst.malteser-darmstadt.de zu finden.

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE72370601201201212088  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7